Tauchtauglichkeit - Atemschutz

 

  • Tauchtauglichkeitsuntersuchungen gemäß Untersuchungs-Standards und Empfehlungen der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin (GTÜM)
  • Feuerwehrtauglichkeit für Atemschutzgeräte (G26.3)

 

Tauchen

Für Sporttaucher führen wir die entsprechenden Untersuchungen gemäß den aktuellen Empfehlungen durch. Dabei sind folgende Intervalle empfohlen:

  • spätestens nach 1 Jahr, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind
  • spätestens nach 3 Jahren, wenn Sie zwischen 18 und 39 Jahre alt sind
  • spätestens nach 1 Jahr, wenn Sie 40 Jahre o. älter sind

 

Die Kosten richten sich nach dem Aufwand und werden gemäß der amtlichen Geührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

Atemschutz-Feuerwehr

 

Auch für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr sind regelmäßige Untersuchungen nach dem Grundsatz 26 (G26) der Berufsgenossenschaften vorgesehen. Auch diese sollen regelmäßig durchgeführt und wiederholt werden: Bei Personen bis 50 Jahre vor Ablauf von 36 Monaten, bei Personen über 50 Jahre vor Ablauf von 24 Monaten bei Geräten mit maximal 5 kg Gewicht, vor Ablauf von 12 Monaten bei Geräten über 5 kg Gewicht

 

 

Zurück

Kontakt

Internisten bei der St. Johanniskirche

Dr. med. Oliver Struck
Dr. med. Christian Gade

Bei der St. Johanniskirche 12
21335 Lüneburg

04131-46047

Kontaktformular

Praxisöffnungszeiten

Mo
08.00-13.00 Uhr
15.00-19.00 Uhr
Di
08.00-13.00 Uhr
15.00-19.00 Uhr
Mi
08.00-13.00 Uhr
 
Do
08.00-13.00 Uhr
15.00-19.00 Uhr
Fr
08.00-13.00 Uhr
 
 Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter
Cookies erleichtern den Betrieb unserer Website u.a. für die Darstellung in deutscher Sprache. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.